just another geocaching blog?!

Anfang 2002 kam ich über einen (Arbeits-)Kollegen zum ersten mal in Kontakt zum „Geocaching“. WTF. Kurz drüber geredet, mir das mal angesehen. Caches in Deutschlang gab es erst seit 2000. Da war wenig zu finden, die Ausrüstung rudimentär und für mich habe ich das irgendwie als zu nerdy abgetan. Geeky wäre OK, aber nerdy. Nein. Hätte ja nicht wissen können was da noch kommt.

2007 habe ich in einem Tech Magazin über dieses „Hobby“ gelesen. TechnikEnthusiasten (hey, das bin ja ich) die gleichzeitig Outdoor Fans sind (öhm, nö) krakseln durch die Wälder und Städte, berechnen Koordinaten, machen Peilungen (WTF), lösen Rätsel (hey, ich habe alle ??? Hörspiele gehört) und bewegen sich dabei an frischer Luft. Stop. Mittlerweile war ich „zufällig“ (kein Witz) Vater geworden. Ist Geocaching vielleicht die nette Alternative zum bürgerlichen Sonntagsnachmittagsspaziergang (…ich höre immer von ausländischen Arbeitskollegen, dass deutsche Worte so lang wären. Sehe ich nicht.)

Also los … im Sommer 2007 habe ich mich mit Frau und Kind aufgemacht um im provinzmetropolischem Bielefeld den ersten Cache zu suchen. Das ist ein bischen wie Fußballfan sein. Ich bin damals einmal auf der Alm gewesen und seitdem ist mein Herz nicht mehr von der Arminia zu trennen und so hielt ich unseren ersten „find“ in den Händen und konnte bis heute nicht mehr davon lassen.

just another geocaching blog?! In der Szene gibt es viele tolle und viele traurige Geocaching Blogs. Viele lese ich hin und wieder einige auch regelmäßig. Immer gibt es mir Inspiration für neue Koordinaten Abenteuer. Oft habe ich schon gedacht ich hätte Lust den ein oder anderen Gedanken zum Geocaching festzuhalten oder einfach meine Begeisterung über einen gut gelegten Geocache zu teilen. Aber da haben andere einfach mehr Ahnung. Zudem bin ich kein guter Schreiber. Mittlerweile hat mich auch noch ein neues Hobby ergriffen – die Photographie (schreibt man das so? Fotografie? oder so? egal) Oft habe ich an Finals gestanden und wollte diesen Moment festhalten. Oft ist man sehr früh, in der Dämmerung oder Nachts unterwegs was zu aussergewöhnlichen Aufnahmen führen kann. Manchmal besuchen wir LostPlaces. Tolle Motive. Eigentlich fotographiere (?) ich viel im Rahmen von Geochaching Touren. Eigentlich 2 Themen die sich synergetisch verbinden. Aber ein Blog? nein.

Heute! 08.03.2015. Nach 8 Jahren und 999 spannenden (auch mal nicht so spannenden) gefundenen und geloggten Geocaches haben wir, meine Traumfrau (Supergirl) und ich unseren 1000 gemeinsamen Geocache gefunden. Es war ein langer Weg zu diesem Cache.  Jetzt sind wir lange genug dabei und dürfen uns das gönnen. einen Blog. Begleitet uns durch die immer noch spannende Welt des Geocachens. Wir haben ein Etappenziel erreicht. tausendcaches.

You might also like

Geocaching 0 Comments

coming soon

stay tuned…  

Geocaching 0 Comments

Happy Birthday, Mr. Geocaching, happy birthday to youuuuu….

15 Jahre Geocaching… Am 2. Mai 2000 wurde die künstliche Abweichung bei GPS-Signalen aufgehoben, womit GPS-Geräte auf der ganzen Welt 10 Mal genauer wurden. Am nächsten Tag wurde der erste

2 Comments

  1. Basti
    März 11, 21:08 Reply
    Tolle Idee :) Viel Spaß und Erfolg
  2. 2000 caches ;)
    Januar 29, 08:41 Reply
    Schöne Idee. Viel Spaß und Erfolg mit dem Blog. Hoffentlich finden sich genug spannende Ideen. Herzliche Grüße Tobi

Leave a Reply